Mentoren-Programm

In ihrer Funktion als neue Stationsleiter an der Charité sehen sich viele angehende Führungskräfte mit Aufgaben konfrontiert, mit denen sie in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn wenig oder noch gar nicht in Berührung kamen. Dazu gehören Themen wie Mitarbeitergespräche, Konfliktmanagement und insbesondere der Rollenwechsel vom Kollegen zum Vorgesetzten.

Um die angehenden Führungskräfte der Pflege zu fördern, hat der Freundeskreis das Mentoren-Programm ins Leben gerufen. Im Rahmen einer einjährigen Laufzeit durchlaufen die Teilnehmer eine Kombination von Workshops, individuellem Coaching und Kamingesprächen mit Führungskräften, die sie auf die Herausforderungen ihrer neuen Tätigkeit vorbereiten sollen.

„Danke für die Möglichkeit und für die tolle Kooperation mit der splendid-akademie. Die Workshop Themen versprechen schon Spannendes und ich erhoffe mir einen regen Austausch mit meinen Mitstreitern, sowie Ideenaustausch.“
Stephanie Assari, stellv. Stationsleitung C13, Mentoren-Programm 2017