Verleihung der Patienten Awards

JANUAR 2016

„Die Mitarbeiter haben diese Auszeichnung überraschend und mit Freude aufgenommen. Es ist ein Dankeschön für die Mühe, die wir täglich unseren Patienten entgegenbringen, denen wir trotz der hohen Arbeitsbelastung unseren Alltagsstress nicht anmerken lassen."

Barbara Köppe, Stationsleitung M203B

 

Am 11. Januar verlieh der „Freundeskreis der Charité“ im Rahmen des Neujahresempfangs die Patienten-Awards 2016. Gemeinsam mit der kommissarischen Pflegedirektorin der Charité, Frau Judith Heepe, zeichneten wir jene Stationen aus, die im Jahr 2015 beim Messen der Patientenzufriedenheit durch das Qualitätsmanagement der Charité besonders herausragende Ergebnisse erzielen konnten.

Folgende Stationen wurden im Langenbeck-Virchow Haus auf dem Campus Mitte geehrt:

 

Kategorie „Konservatives Fach“

Station W50 der Medizinischen Klinik m.S. Knochenmarktransplatation am CVK;   Stationsleitung Frau Gabriele Timm, stellv. Stationsleitung Frau Maria Pronobis

 

Kategorie „Operatives Fach“

Station M203B, Nachbehandlung Kardiochirurgie CCM und Nephrologie (teils Nierentransplantation); Stationsleitung Frau Barbara Köppe, stellv. Stationsleitung Frau Andrea Jarchoff

 

Kategorie „Stärkste Verbesserung“

Station W61 m.S. Strahlentherapie am CVK; Stationsleitung Frau Melanie Carroll, stellv. Stationsleitung Frau Lisa Bulgrin

 


Frau Heepe stellte den über fünfhundert Gästen des Neujahresempfangs die einzelnen Stationen kurz vor und erläuterte deren besonderen Erfolge. Dabei wurde auch das kollegiale Verhältnis mit den Ärzten benannt. „Uns ist die Zusammenarbeit mit den Patienten, Ärzten und anderen Berufsgruppen sehr wichtig, um so die besten Ergebnisse für unsere Patienten zu erzielen", sagte Frau Gabriele Timm, die Stationsleiterin der W50 am Campus Virchow-Klinikum. Neben den Urkunden erhielten alle Preisträgerinnen eine Einladung zu einer Team-Veranstaltung im „Tipi am Kanzleramt“.