Mentoren-Programm 2018

zu gast bei Herrn Woltmann und der KPM Berlin

Zu den Highlights unseres Mentoren-Programms "In Führung gehen" zählen die Kaminabende, bei denen die neuen Stationsleiter Führungskräfte aus der Wirtschaft kennenlernen. Beim ersten Kaminabend des Mentoren-Programms 2018 hatten die Pflegeführungskräfte die Ehre Freundeskreismitglied Herrn Jörg Woltmann, Mitglied des Vorstands ABK und Vorsitzender des Vorstands Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin, kennenzulernen und von seiner langjährigen Erfahrung als hocherfolgreiche Führungskraft profitieren zu dürfen. Eine Führung durch das KPM-Museum und die KPM-Werkstatt krönte den Abend.

Homepage.png

Musik für den guten Zweck

Benefizkonzert 2018

Am 7. Mai 2018 veranstaltete der Freundeskreis der Charité e.V. ein Benefizkonzert im Apollosaal der Staatsoper Unter den Linden. Vor fast ausverkauftem Haus interpretierten Roman Trekel und Oliver Pohl Franz Schuberts „Winterreise“ zu Gunsten des Vereins und begeisterten die Gäste aus Politik, Wissenschaft, Medizin und Forschung sowie zahlreiche Musikliebhaber. Unser ganz besonderer Dank gilt den Künstlern, der Staatsoper Unter den Linden sowie den Medienpartnern Wall GmbH und Verlag Der Tagesspiegel GmbH, die das Konzert im Vorfeld beworben haben.

IMG_5608.JPG

Benefizkonzert am 7. Mai 2018

"Winterreise"

Der Bariton Roman Trekel und sein langjähriger Klavierbegleiter Oliver Pohl interpretieren Schuberts "Winterreise" zu Gunsten des Freundeskreis der Charité e.V. Die Einnahmen kommen in vollem Umfang dem Verein zu Gute.

7. Mai 2018, 20 Uhr, Staatsoper Unter den Linden - Apollosaal

"Seit über dreihundert Jahren werden an der Charité Menschen geheilt, Mediziner ausgebildet und bahnbrechende Entdeckungen gemacht - das möchte ich unterstützen."
Roman Trekel
 Foto: Imagem

Foto: Imagem

Charité BIH Entrepreneurship Summit 2018

FROM VISION TO PATIENT

Am 7. und 8. Mai 2018 treffen sich Gründer, Ärzte, Forscher, Investoren und Entscheider aus Politik und Gesundheitswirtschaft beim Charité BIH Entrepreneurship Summit in Berlin. Das hochkarätige, internationale Netzwerk bietet exklusiven Zugang zu Managern im Gesundheitswesen und vielversprechenden Talenten im Startup-Ökosystem. Die mehr als 400 Teilnehmer erhalten so Einblick in die relevantesten strategischen und taktischen Überlegungen sowie in weichenstellende Entwicklungen des Gesundheitswesens. Schlüsselthemen und medizinische Innovationen werden mit Referenten und Meinungsbildnern aus Deutschland, Europa, Israel, den USA und Australien in vielseitigen Podiumsgesprächen, Gründerworkshops und dem Life Sciences Venture Market vorgestellt und diskutiert.

Als Konferenzpartner freut sich der Freundeskreis der Charité seinen Mitgliedern einen exklusiven Rabatt von bis zu 33 % bei der Registrierung anbieten zu können.

Weitere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen gerne persönlich.

 

Bild_Summit.jpg

Patienten-Awards 2018

Neujahrsempfang der Charité

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Charité verlieh der Freundeskreis zusammen mit Pflegedirektorin Judith Heepe am 29. Januar 2018 die Patienten-Awards an die Stationen, die bei den Patientenbefragungen am besten abgeschnitten haben. Besonders freuen wir uns natürlich, dass die Preisträger in der Kategorie "Stärkste Verbesserung" Absolventen unseres Mentoren-Programms - "In Führung gehen" sind. Nebst Pokal und Blumen erhalten die Stationen jeweils Gutscheine für einen tollen Teamabend. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

Kategorie "Operatives Fach":

Station M 161: Leitung Anja Koch / Stellvertretung Dörthe Jacoby

Kategorie "Konservatives Fach":

Station W 40i: Leitung Gudrun Peschel / Stellvertretung Sabine Rogotzki

Kategorie "Stärkste Verbesserung":

Station W13: Leitung Ronny Conrad / Stellvertretung Stephanie Assari

 

Facebook Neujahrsgewinnspiel

5. Januar - 12. Januar 2018

Zum neuen Jahr verlosen wir ein handsigniertes Exemplar von Mazda Adlis neuem Roman "Stress and the City"

"Wer sich in Berlin, Tokio oder Chongqing zum Sieg der eigenen urbanen Lebensweise gratuliert, sollte sich das von Adli klug und anschaulich verfasste Buch ›Stress and the City‹ vornehmen. Temperamentvoll formuliert und anregend durchdacht."
Süddeutsche Zeitung (11.05.2017)

Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Post_20170704.JPG

Mentoren-Programm 2017

Die Pflege zu Besuch beim Nationalen Normenkontrollrat im Bundeskanzleramt

Am 9. November 2017 lud Herr Dr. Johannes Ludewig (Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates, Staatssekretär a.D. im Bundeministerium für Wirtschaft und Technologie, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG) die Teilnehmer des Mentoren-Programms im Rahmen eines "Kaminabends" in das Bundeskanzleramt, um den Stationsleitern und stellv. Stationsleitern wertvolle Einblicke in seine Arbeit als Vorsitzender des NKR zu geben. Eine tolle Veranstaltung!

 Foto: privat

Foto: privat

Die Grünen Damen und Herren Charité

Oktober 2017

Die "Grünen Damen und Herren Charité" arbeiten als ehrenamtlicher Besuchsdienst an den drei bettenführenden Charité Standorten CCM, CVK und CBF. Nach Absolvieren eines umfangreichen Einführungskurses besuchen die Damen und Herren Patienten und fragen Sie nach ihren Wünschen. Von der Erledigung kleiner Besorgungen bis hin zu Gesprächen helfen die Ehrenamtlichen den Patienten den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Der Freundeskreis der Charité e.V. unterstützt die "Grünen Damen und Herren Charité" seit diesem Jahr und hat die Ehrenamtlichen nun mit neuen Kitteln ausgestattet.

 Foto: Helmut Schmidt

Foto: Helmut Schmidt

Patienten-Award Teamabend Station 18

Krimi-Dinner auf der Spree

Am 6. Oktober 2017 löste das Pflegeteam der Station 18 des Charité Campus Benjamin Franklin seinen Gutschein für einen Teamabend ein, den es im Rahmen des Patienten-Awards 2017 in der Kategorie "Stärkste Verbesserung" gewonnen hatte und besuchte die "Mörderische Spreefahrt - Kommissar über Bord".

"Vielen Dank an den Freundeskreis der Charité. Das gesamte Pflegeteam hat den Abend, mit dem wir unseren Preis nochmal feiern konnten, sehr genossen. Wir machen unsere Arbeit täglich sehr gerne und sind mit viel Einsatz dabei, somit war es eine Belohnung und sehr schönes gemeinsames Erlebnis für alle Pflegenden der Station S18. Das besondere daran war auch, was alle sehr genossen haben, man kam überhaupt nicht dazu über Arbeit zu reden." (Station 18 um Stationsleiterin Rita Thill)
 Foto: privat   

Foto: privat

 

Patientenfürsorge

Café, Cake & CI

Am Freitag, dem 15. September, luden die Leiterin der HNO-Klinik der Charité, Frau Professorin Heidi Olze, und ihr Team zusammen mit dem Freundeskreis der Charité e.V. Cochlea Implantat-Patienten in das Café Alpenstück in Berlin-Mitte. Bei Kaffee und Kuchen stellten Professorin Olze und ihr Team in ungezwungener Atmosphäre neueste Forschungsergebnisse zum Thema Cochlea Implantat vor und befragten die Patienten nach Ihren Erfahrungen mit den Hörimplantaten. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich untereinander und mit dem Ärzteteam auszutauschen.

"Cochlea Implantate sind für gehörlose und resthörige Kinder sowie ertaubte und resthörige Erwachsene geeignet, deren Innenohr (Cochlea) nicht oder nicht mehr funktioniert, bei denen aber der Hörnerv und die zentrale Hörverarbeitung intakt sind. Der Hörnerv wird hierbei elektrisch über ein implantiertes Elektrodenarray stimuliert. Cochlea Implantate kommen sowohl bei beid- als auch bei einseitiger Hörstörung zum Einsatz." (https://hno.charite.de/leistungen/hoerimplantate/).

Sommer-Camp der Charité 2017

Ferienbetreuung für Kinder von Charité Mitarbeitern

Nachdem das Sommer-Camp 2016 mit 42 Teilnehmern ein voller Erfolg war, ist es dem Freundeskreis der Charité e.V. gelungen, dieses Jahr mehr als 120 Kindern von Beschäftigten der Charité eine Teilnahme am Sommer-Camp an den Standorten Mitte, Virchow und Benjamin Franklin zu ermöglichen. Für die beschäftigten Eltern eine große Entlastung während der Sommerferien, bietet das Sommer-Camp den Kindern spannende Workshops mit viel Raum für Kreativität. In kleinen Gruppen werden Kinder von 6 bis 14 Jahren ganztätig professionell betreut und lernen das Arbeitsumfeld ihrer Eltern kennen.

Wir danken der Friede Springer Stiftung für die Förderung des Sommer-Camps 2017!

"Eine riesige Motivation für unsere ganze Station"

Der Freundeskreis in der aktuellen Ausgabe der Patientenzeitung "Charité Kompakt"

Die Charité ist mehr als nur ein Universitätsklinikum. Dank ihrer jahrhundertelangen Tradition und ihrer weitreichenden Vernetzung in Wissenschaft und Forschung versteht sich die Charité auch als wichtige gesellschaftliche Stimme. Um diese Funktion zu stärken, wurde 2014 der Freundeskreis der Charité e.V. gegründet. Dank seiner Mitglieder und mithilfe von Spenden fördert der Verein eine Vielzahl von Projekten und wirkt dadurch als Brücke zwischen Krankenhaus und Gesellschaft. Charité Kompakt stellt anhand ausgewählter Projekte die Arbeit des Freundeskreises vor.

Hier können Sie weiterlesen...

 Foto: Simone Baar

Foto: Simone Baar

Die "Lange Nacht der Wissenschaften" in der Charité

24. Juni 2017

Als eine der größten Wissenschaftseinrichtungen in Berlin ist die Charité am 24. Juni 2017 von 17 Uhr bis 24 Uhr wieder Anlaufpunkt für eine Vielzahl von Besuchern der „Klügsten Nacht des Jahres“.

An den drei großen klinischen Standorten geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Infoständen, in Vorträgen und Workshops Einblicke in ihre Arbeit. Besonders beliebt sind Führungen in Forschungslabore oder medizinische Bereiche, die sonst der Öffentlichkeit verschlossen bleiben.

Verpassen Sie nicht diese tolle Chance, die Charité näher kennen zu lernen! Das Programm finden Sie hier.

Charité BIH Entrepreneurship Summit 2017

Global Challenges of Healthcare

Am 8. und 9. Mai 2017 treffen sich Hunderte von Gründern, Ärzten, Forschern, Investoren und Entscheidern aus Politik und Gesundheitswirtschaft beim Charité BIH Entrepreneurship Summit in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften um sich über die globalen Herausforderungen im Gesundheitswesen auszutauschen. Schlüsselthemen und medizinische Innovationen werden mit Referenten und Meinungsbildnern aus Deutschland, Europa, Israel und den USA in vielseitigen Podiumsgesprächen, Gründerworkshops und dem LifeSciences VentureMarket vorgestellt und diskutiert.

Als Konferenzpartner freut sich der Freundeskreis der Charité seinen Mitgliedern einen exklusiven Rabatt von bis zu 33 % bei der Registrierung anbieten zu können.

Weitere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen gerne persönlich.

 

Führung durch das Medizinhistorische Museum der Charité

300 Jahre Medizingeschichte

Auf den Spuren Rudolf Virchows führte Museumsdirektor Prof. Dr. Schnalke die Mitglieder des Freundeskreises am 29.03.2017 durch das beeindruckende Medizinhistorische Museum der Charité. Nachdem wir im Anatomischen Theater eine Einführung in die Entstehungsgeschichte der Charité bekamen, die 1726 vom 1710 gegründeten Pesthaus zum Armenhospital gemacht wurde und seitdem ihren jetzigen Namen trägt, begutachteten wir die zahlreichen Präparate und Ausstellungsobjekte. Im Anschluss führte uns Prof. Dr. Schnalke durch die Sonderausstellung „Hieb § Stich - dem Verbrechen auf der Spur".

 Foto: Navena Widulin

Foto: Navena Widulin

Verleihung der Patienten Awards

Februar 2017

Neujahrsempfang 2017, am Rednerpult: Prof. Dr. Karl M. Einhäupl, Foto: Wiebke Peitz

Auch in diesem Jahr war es uns eine Freude zusammen mit Frau Judith Heepe, Pflegedirektorin der Charité, die Stationen auszuzeichnen, die bei der Messung durch das Qualitätsmanagement der Charité besonders gut von den Patienten bewertet wurden. Zum bereits dritten Mal konnte der Freundeskreis dabei die ausgezeichnete Arbeit der Pflege honorieren. Neben einem eindrucksvollen Pokal, der nun gut sichtbar in so manch einem Stationszimmer steht, erhielten die Gewinnerinnen Gutscheine für einen ganz besonderen Teamabend. Anlässlich des Neujahrsempfangs der Charité wurden folgende drei Stationen ausgezeichnet:

Kategorie "Operatives Fach"

Station W10B Augenklinik Campus-Virchow-Klinikum; Stationsleitung Frau Cornelia Dette, stellv. Stationsleitung Frau Sabine Stelter

Kategorie "Konservatives Fach"

Station W60, Nuklearmedizin und Strahlenklinik Campus Virchow-Klinikum; Stationsleitung Frau Barbara Köppe

Kategorie "Stärkste Verbesserung"

Station S18 Psychiatrie Campus Benjamin Franklin; Stationsleiterin Frau Rita Thill, stellv. Stationsleiterin Frau Heike Hillige

Wir gratulieren!